Aktuelle Nachrichten


DStV: Verschärfte Anforderungen durch das neue Geldwäschegesetz (Di, 27 Jun 2017)
Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) weist auf Verschärfungen durch das neue Geldwäschegesetz (GwG) hin, die auch Steuerberater betreffen. Mit dem Gesetz, das am 26.6. in Kraft getreten ist, werden die Änderungen der Vierten EU-Geldwäsche-Richtlinie in der Geldwäsche- und Terrorismusbekämpfung in nationales Recht umgesetzt. Mehr zum Thema 'Geldwäsche'... Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
>> mehr lesen

BFH Kommentierung: Echte und unechte Realteilung (Mo, 26 Jun 2017)
Die Grundsätze der Realteilung gelten sowohl für die Auflösung der Mitunternehmerschaft und Verteilung des Betriebsvermögens ("echte Realteilung") als auch für das Ausscheiden eines Mitunternehmers unter Mitnahme mitunternehmerischen Vermögens ("unechte Realteilung"). Mehr zum Thema 'Realteilung'... Mehr zum Thema 'Betriebsvermögen'... Mehr zum Thema 'Mitunternehmer'...
>> mehr lesen

BMF: Beteiligung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts an einer Personengesellschaft (Mo, 26 Jun 2017)
Der BFH hat mit Urteil vom 25.3.2015 entschieden, dass die Beteiligung einer jPöR an einer Mitunternehmerschaft bei der jPöR zu einem Betrieb gewerblicher Art führt. Das BMF hat nun ein neues Grundsatzschreiben veröffentlicht.  Mehr zum Thema 'Personengesellschaft'... Mehr zum Thema 'Juristische Person des öffentlichen Rechts'... Mehr zum Thema 'Mitunternehmerschaft'... Mehr zum Thema 'Beteiligung'...
>> mehr lesen

BFH Kommentierung: Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer (Mo, 26 Jun 2017)
Für Kammerbeiträge eines künftigen Beitragsjahrs, die sich nach der Höhe des in einem vergangenen Steuerjahr erzielten Gewinns bemessen, kann keine Rückstellung gebildet werden. Mehr zum Thema 'Bilanzstichtag'... Mehr zum Thema 'Rückstellung'... Mehr zum Thema 'Beitrag'... Mehr zum Thema 'Handelskammer'...
>> mehr lesen

Finanzministerkonferenz: Auch künftig keine Umsatzsteuer auf Entgelte für Abwasser und Abfall (Mo, 26 Jun 2017)
Das BMF hatte vorgesehen, dass ab 2021 immer dann Umsatzsteuer auf die bislang steuerfreien Entgelte für Abwasser und Abfall hätte aufgeschlagen werden müssen, wenn die betreffenden Gemeinden zivilrechtliche "Preise" in Rechnung stellen, statt sie per Gebührenbescheid zu erheben. Die Finanzminister der Länder lehnten dies jedoch ab. Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'... Mehr zum Thema 'Abfall'... Mehr zum Thema 'Abwasser'...
>> mehr lesen

BMF: Umsatzsteuerliche Behandlung von Jubilarfeiern (Mo, 26 Jun 2017)
Zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Feiern zur Ehrung eines einzelnen Jubilars hat das BMF in einem Schreiben an die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft Stellung genommen. Darauf weist der DIHK hin. Mehr zum Thema 'Betriebsveranstaltung'... Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
>> mehr lesen

Online-Mitarbeiterbefragung: Veränderungsbereitschaft in Steuerkanzleien 2017 (Fr, 23 Jun 2017)
Im Rahmen des Forschungsprojekts "Veränderungsbereitschaft – Grundlage für Innovation" der FernUniversität in Hagen und der Universität Wien können Steuerberatungskanzleien diesen Sommer wieder eine anonyme Mitarbeiterbefragung durchführen lassen. Mehr zum Thema 'Kanzlei'... Mehr zum Thema 'Studie'... Mehr zum Thema 'Befragung'... Mehr zum Thema 'Mitarbeiter'...
>> mehr lesen

BFH Kommentierung: Buchwertfortführung bei Sachwertabfindung (Fr, 23 Jun 2017)
Eine gewinnneutrale Realteilung liegt in allen Fällen der Sachwertabfindung eines ausscheidenden Personengesellschafters vor, wenn er die erhaltenen Wirtschaftsgüter weiter als Betriebsvermögen verwendet (gegen BMF v. 20.12.2016, BStBl I 2017, 36). Mehr zum Thema 'Personengesellschaft'... Mehr zum Thema 'Realteilung'... Mehr zum Thema 'Übertragung'... Mehr zum Thema 'Betriebsvermögen'... Mehr zum Thema 'Wirtschaftsgut'... Mehr zum Thema 'Stille Reserven'... Mehr zum Thema 'Entnahme'...
>> mehr lesen

FG Münster: Elektronische Klageerhebung über das Elster-Portal ist nicht zulässig (Fr, 23 Jun 2017)
Das FG Münster hat entschieden, dass eine Klage, die elektronisch über das Elster-Portal an das Finanzamt übermittelt wird, unzulässig ist. Mehr zum Thema 'Klageerhebung'... Mehr zum Thema 'Klage'... Mehr zum Thema 'Klagefrist'... Mehr zum Thema 'ELSTER'... Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
>> mehr lesen

FG Berlin-Brandenburg: Selbst getragene Krankenbehandlungskosten eines Privatversicherten (Fr, 23 Jun 2017)
Werden Krankenbehandlungskosten von einem privat Versicherten selbst getragen, um eine Beitragsrückerstattung seines Krankenversicherers zu erhalten, sind diese nach Auffassung des FG Berlin-Brandenburg steuerlich nicht zu berücksichtigen. Mehr zum Thema 'Krankheitskosten'... Mehr zum Thema 'Private Krankenversicherung'... Mehr zum Thema 'Sonderausgaben'... Mehr zum Thema 'Außergewöhnliche Belastung'...
>> mehr lesen

Praxis-Tipp: Ermäßigte Besteuerung einer Abfindung bei einer Konfliktlage (Do, 22 Jun 2017)
Eine Abfindung kann beispielsweise dann ermäßigt besteuert werden, wenn der Arbeitnehmer mit seinem Interesse an einer Weiterführung seines ursprünglichen Vertrags im Konflikt mit seinem Arbeitgeber nachgibt und dessen Abfindungsangebot annimmt. Mehr zum Thema 'Abfindung'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'... Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
>> mehr lesen

BFH Überblick: Alle am 21.6.2017 veröffentlichten Entscheidungen (Do, 22 Jun 2017)
Am 21.6.2017 hat der BFH 8 Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben. Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'... Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
>> mehr lesen

Was sind Leistungen zur Basisversorgung? (Do, 22 Jun 2017)
Das BMF hat seine Aussagen zum Sonderausgabenabzug von Vorsorgeaufwendungen neu geordnet. Die komplexe Verwaltungsanweisung greift zahlreiche Detailfragen auf. Im ersten Serienteil stehen die Aussagen zu Altersvorsorgeaufwendungen nach § 10 Abs. 1 Nr. 2 EStG (Basisversorgung) im Fokus. Mehr zum Thema 'Altersvorsorge'... Mehr zum Thema 'Altersversorgung'... Mehr zum Thema 'Sonderausgaben'... Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'... Mehr zum Thema 'Aufwendungen'...
>> mehr lesen

FG Münster: Sind die Einkünfte aus britischen Private Equity Fonds steuerpflichtig? (Do, 22 Jun 2017)
Das FG Münster musste entscheiden, ob Einkünfte aus einem in Großbritannien ansässigen Private Equity Fonds der inländischen Besteuerung unterliegen. Mehr zum Thema 'Private Equity'... Mehr zum Thema 'Großbritannien'... Mehr zum Thema 'DBA'...
>> mehr lesen

Bayerisches LfSt: Online-Rechner zur Ermittlung der zumutbaren Belastung (Do, 22 Jun 2017)
Das Bayerische LfSt stellt einen Online-Rechner zur Ermittlung der Höhe der zumutbaren Belastung nach § 33 EStG zur Verfügung.  Mehr zum Thema 'Zumutbare Belastung'... Mehr zum Thema 'Außergewöhnliche Belastung'... Mehr zum Thema 'Berechnung'... Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
>> mehr lesen

DStV: Neuerungen bei der elektronischen Übermittlung von Steuererklärungen (Do, 22 Jun 2017)
Steuererklärungen werden heute vielfach elektronisch übermittelt. Für Unternehmenssteuererklärungen ist dies bereits seit 2011 verpflichtend. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) weist jetzt auf technische Neuerungen bei den Übermittlungswegen hin, die ab 2018 gelten. Mehr zum Thema 'Elektronische Steuererklärung'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'... Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'... Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
>> mehr lesen

FG Münster: Abfindung kann bei einvernehmlicher Auflösung des Arbeitsvertrags steuerbegünstigt sein (Mi, 21 Jun 2017)
Das FG Münster hat entscheiden, dass eine ermäßigte Besteuerung einer Abfindung auch bei einer einvernehmlichen Auflösung eines Arbeitsverhältnisses in Betracht kommt.  Mehr zum Thema 'Abfindung'... Mehr zum Thema 'Besteuerung'... Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
>> mehr lesen

Krankenversicherung: Wann die Rückkehr in die GKV möglich ist (Mi, 21 Jun 2017)
Einmal PKV immer PKV? Arbeitnehmer sind nur so lange versicherungsfrei in der Krankenversicherung, wie ihr regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt die jeweils geltende JAEG übersteigt. Grundsätzlich ist eine Rückkehr in die GKV auch bei einer nur vorübergehenden Entgeltminderung möglich. Mehr zum Thema 'Private Krankenversicherung'... Mehr zum Thema 'Gesetzliche Krankenversicherung'... Mehr zum Thema 'Jahresarbeitsentgeltgrenze'... Mehr zum Thema 'Versicherungspflicht'...
>> mehr lesen

Praxis-Tipp: Kinderfreibeträge zu gering und deshalb verfassungswidrig? (Mi, 21 Jun 2017)
Das Bundesverfassungsgericht muss sich mit der Frage befassen, ob der Gesetzgeber die Kinderfreibeträge (nicht nur) im Jahr 2014 in verfassungswidriger Weise zu niedrig bemessen hat. Die Finanzämter gewähren jedoch kein Ruhen des Verfahrens. Was ist Betroffen zu raten? Mehr zum Thema 'Kinderfreibetrag'... Mehr zum Thema 'Kind'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'... Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
>> mehr lesen

FG Düsseldorf: Schuldgeldzahlungen können nicht als Krankheitskosten abgezogen werden (Mi, 21 Jun 2017)
Das FG Düsseldorf musste entscheiden, ob Schulgeldzahlungen als Krankheitskosten im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen geltend gemacht werden können.  Mehr zum Thema 'Schulgeld'... Mehr zum Thema 'Außergewöhnliche Belastung'... Mehr zum Thema 'Krankheitskosten'... Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
>> mehr lesen

BMF: Richtsatzsammlung 2016 wurde veröffentlicht (Di, 20 Jun 2017)
Das BMF hat die Richtsatzsammlung für das Kalenderjahr 2016 bekannt gegeben.  Mehr zum Thema 'Richtsatzsammlung'... Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...
>> mehr lesen

Praxis-Tipp: Festsetzungsfrist bei Antragsveranlagung und Verlustfeststellung im Vorjahr (Mo, 19 Jun 2017)
Vor gut 2 Jahren haben wir darauf hingewiesen, dass unter Berücksichtigung der Anlaufhemmung auch bei Antragsveranlagungen eine 7-jährige Abgabefrist möglich ist. Diese Sichtweise hat der BFH inzwischen bestätigt.  Mehr zum Thema 'Verjährung'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'... Mehr zum Thema 'Antragsveranlagung'... Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'... Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...
>> mehr lesen

BFH Kommentierung: Ausbildung bei verwendungsbezogenen Lehrgängen (Mo, 19 Jun 2017)
Lehrgänge im Rahmen eines Arbeits- oder Dienstverhältnisses können nicht als Ausbildung gewertet werden, wenn bei einer Gesamtwürdigung der Erwerbscharakter überwiegt. Mehr zum Thema 'Bundeswehr'... Mehr zum Thema 'Ausbildungsverhältnis'... Mehr zum Thema 'Kindergeld'... Mehr zum Thema 'Duale Ausbildung'...
>> mehr lesen

BFH Kommentierung: GrESt bei Umstrukturierungen (Mo, 19 Jun 2017)
Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH, ob die Steuerbegünstigung für Umstrukturierungen im Konzern nach § 6a GrEStG einen unzulässigen selektiven Vorteil verschafft. Mehr zum Thema 'Grunderwerbsteuer'... Mehr zum Thema 'Verschmelzung'... Mehr zum Thema 'Umstrukturierung'... Mehr zum Thema 'Steuerbefreiung'...
>> mehr lesen

BFH Überblick: Alle am 14.6.2017 veröffentlichten Entscheidungen (Fr, 16 Jun 2017)
Am 14.6.2017 hat der BFH 7 Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben. Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'... Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
>> mehr lesen

BFH Kommentierung: Keine steuerneutrale unentgeltliche Übertragung bei Vorbehaltsnießbrauch (Fr, 16 Jun 2017)
Wird die wesentliche Betriebsgrundlage aufgrund eines vorbehaltenen Nießbrauchs vom Übertragenden weiterhin gewerblich genutzt, liegt keine gewinnneutrale Betriebsübertragung vor. Mehr zum Thema 'Gewerbebetrieb'... Mehr zum Thema 'Betriebsaufgabe'... Mehr zum Thema 'Betriebsverpachtung'... Mehr zum Thema 'Vorweggenommene Erbfolge'... Mehr zum Thema 'Übertragung'... Mehr zum Thema 'Gaststätte'...
>> mehr lesen

Praxis-Tipp: Keine mehraktige Ausbildungsmaßnahme bei Steuerfachangestellten mit dem Berufsziel Steuerberater? (Fr, 16 Jun 2017)
Mehraktige Ausbildungsmaßnahmen sind Teil einer einheitlichen Erstausbildung, wenn sie zeitlich und inhaltlich so aufeinander abgestimmt sind, dass die Ausbildung nach Erreichen des ersten Abschlusses fortgesetzt werden soll und das Berufsziel erst über den weiterführenden Abschluss erreicht werden kann. Mehr zum Thema 'Kindergeld'... Mehr zum Thema 'Ausbildung'... Mehr zum Thema 'Steuerfachangestellte'... Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
>> mehr lesen

FG Kommentierung: Bewertung von Rückstellungen (Fr, 16 Jun 2017)
Rückstellungen in der Steuerbilanz dürfen den Ansatz in der Handelsbilanz nicht überschreiten. Eine Ausnahme gibt es nur für Pensionsrückstellungen. Mehr zum Thema 'Rückstellung'... Mehr zum Thema 'Bewertung'... Mehr zum Thema 'Finanzgericht'...
>> mehr lesen

BMF: Aktuelle Lohnsteuerzahlen 2017 (Mi, 14 Jun 2017)
Das BMF hat in einer Tabelle die wichtigsten Zahlen zur Lohnsteuer 2017 zusammengefasst.  Mehr zum Thema 'Lohnsteuer'... Mehr zum Thema 'Bundesministerium der Finanzen (BMF)'...
>> mehr lesen

Praxis-Tipp: Übergangsbesteuerung bei Betriebseinbringung (Mi, 14 Jun 2017)
Bei Einbringung eines Betriebs, Teilbetriebs oder Mitunternehmeranteils, für den die Gewinnermittlung bisher durch Einnahmenüberschussrechnung vorgenommen wurde, ist ein Übergang zur Gewinnermittlung durch Betriebsvermögensvergleich unter bestimmten Voraussetzungen nicht mehr erforderlich. Mehr zum Thema 'Einbringung'... Mehr zum Thema 'Umwandlungssteuer'... Mehr zum Thema 'Einnahmenüberschussrechnung'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung – Rangrücktritt: Bilanzierung von Verbindlichkeiten bei Rangrücktritt (Mo, 26 Jun 2017)
Mit Entscheidung vom 10.8.2016 (Aktenzeichen I R 25/15) hat der BFH seine Rechtsprechung zur Bilanzierung von Verbindlichkeiten bei einem erklärten Rangrücktritt bestätigt. Diese Verbindlichkeiten sind nur bei einer zutreffenden Formulierung des Rangrücktritts in der Steuerbilanz zu erfassen. Mehr zum Thema 'Verbindlichkeit'...
>> mehr lesen

Wirtschaftsprüfung: Neue Karriereperspektiven in der WP-Branche und im Rechnungswesen durch den Prüfungsfachwirt? (Fr, 23 Jun 2017)
Der Fachkräftemangel macht auch vor der Wirtschaftsprüferbranche keinen Halt. Um dieser enormen Herausforderung Einhalt zu gebieten soll der "Prüfungsfachwirt" in Zukunft die Lücke zwischen Hochschulabschluss und Wirtschaftsprüferexamen schließen. Im folgenden Interview erfahren Sie welche Berufsperspektiven diese berufsbegleitende Weiterbildung den zukünftigen Absolventen bietet. Mehr zum Thema 'Wirtschaftsprüfung'... Mehr zum Thema 'Wirtschaftsprüfer'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung - Rechtsprechungsänderung: Rückabwicklung eines Veräußerungsvertrags gilt als rückwirkendes Ereignis (Do, 22 Jun 2017)
Der Bundesfinanzhof hat seine Rechtsprechung hinsichtlich der Rückabwicklung eines nicht komplett erfüllten Vertrages geändert: Sie gilt als rückwirkendes Ereignis. Mehr zum Thema 'Vertrag'... Mehr zum Thema 'Rückabwicklung Kaufvertrag'... Mehr zum Thema 'Veräußerung'... Mehr zum Thema 'Kapitalgesellschaft'...
>> mehr lesen

FG-Kommentierung - Kassenführung: Schätzung der Einnahmen bei einem Taxiunternehmer (Mi, 21 Jun 2017)
Bargeldintensive Branchen stehen immer Fokus der Betriebsprüfer. Über die richtige Kassenführung wird viel diskutiert. Aktuell war ein Taxiunternehmen im Visier der Prüfer und dem Finanzgericht München, da kein Kassenbuch geführt wurde. Mehr zum Thema 'Betriebsprüfung'... Mehr zum Thema 'Kassenführung'... Mehr zum Thema 'Taxi'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung - ausländische Verluste: Kein steuerlicher Abzug finaler Verluste aus dem Ausland (Di, 20 Jun 2017)
Der BFH hat die Änderung der Rechtsprechung des EuGHs im Hinblick auf die Anerkennung sog. finaler ausländischer Verluste nachvollzogen. Im Urteilsfall entschied der BFH, dass finale Betriebsstättenverluste bei konzerninternen Anteilsveräußerungen nicht mehr nutzbar sind. Mehr zum Thema 'Verlust'... Mehr zum Thema 'Ausländische Betriebsstätte'... Mehr zum Thema 'Betriebsstätte'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung - Abschreibung: Wann darf eine Vertragsarztzulassung abgeschrieben werden? (Mo, 19 Jun 2017)
Wird eine Vertragsarztzulassung übertragen, ist die Frage: Darf die Arztzulassung abgeschrieben werden? Der Bundesfinanzhof hat dies geklärt. Mehr zum Thema 'Abschreibung'... Mehr zum Thema 'Vertrag'... Mehr zum Thema 'Zulassung'... Mehr zum Thema 'Arzt'...
>> mehr lesen

Aus der Praxis - für die Praxis: Ausweis von geringwertigen Wirtschaftsgütern im Anlageverzeichnis (Fr, 16 Jun 2017)
Unter der Rubrik „Aus der Praxis für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute diese Frage und deren Beantwortung: Muss ein Geringwertiges Wirtschaftsgut im Anlagevermögen mit 0 EUR stehen bleiben? Mehr zum Thema 'Geringwertiges Wirtschaftsgut'...
>> mehr lesen

IASB: IFRIC 23 zur Bilanzierung von Unsicherheiten in Bezug auf Ertragsteuern veröffentlicht (Do, 15 Jun 2017)
Der IASB hat die Interpretation IFRIC 23 Uncertainty over Income Tax Treatments bzgl. der Erfassung unsicherer Steuerwerte herausgegeben, um eine einheitliche Auslegung von IAS 12.5 zu gewährleisten. Mehr zum Thema 'IFRS'... Mehr zum Thema 'Bilanzierung'... Mehr zum Thema 'Ertragsteuer'... Mehr zum Thema 'IASB'...
>> mehr lesen

Europäische Zentralbank: EZB nimmt Stellung zu Übergangsregelungen zu IFRS 9 (Do, 15 Jun 2017)
Die europäische Zentralbank hat sich mit konkreten Wünschen an das Europäische Parlament zu den möglichen Übergangsregelungen bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 gewendet. Mehr zum Thema 'IFRS'... Mehr zum Thema 'Europäische Zentralbank'...
>> mehr lesen

IDW-Stellungnahme zur Rechnungslegung: Steuern in der Handelsbilanz (Mi, 14 Jun 2017)
Stellungnahme des IDW zur Behandlung von strittigen Steueransprüchen in der Handelsbilanz. In der Ausgabe 4/2017 hat das IDW in seiner Zeitschrift IDW-Life (Ausgabe 4/2017, S. 528) seine Rechtsansicht zur Behandlung von strittigen Steueransprüchen im handelsrechtlichen Jahresabschluss dargestellt. Betroffene, die sich an diese Rechtsauffassung halten, dürften im Rahmen einer Abschlussprüfung des Jahresabschlusses auf der sicheren Seite sein. Mehr zum Thema 'Handelsbilanz'... Mehr zum Thema 'IDW'... Mehr zum Thema 'Rückstellung'...
>> mehr lesen

Aus der Praxis - für die Praxis: Teilrechnungen - Schlussrechnung - die exakte Vorgehensweise (Di, 13 Jun 2017)
Unter der Rubrik „Aus der Praxis für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen auf, die ein Fachautor für uns beantwortet: Wie muss die korrekte Schlussrechnung ausgestellt werden, wenn vorher mehrere Teilabrechnungen erfolgten? Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'... Mehr zum Thema 'Rechnung'...
>> mehr lesen

Elektronische Kasse: Digital, aber nicht unbedingt angenehmer (Mo, 12 Jun 2017)
Ob Sie eine Boutique betreiben, ein kleines Restaurant führen oder ein Yoga-Studio: Eine Kasse benötigen Sie in jedem Fall. Elektronische Kassensysteme machen vieles einfacher im Bargeld-Alltag. Das Finanzamt fordert hier aber einiges ab. Geschäftsvorfälle müssen einzeln, vollständig, richtig, zeitgerecht und geordnet aufgezeichnet werden. Mehr zum Thema 'Steuertipps der Woche'... Mehr zum Thema 'Kassenführung'...
>> mehr lesen

Finanzierung: Umfrage zur Internet-Finanzierung im Mittelstand (Fr, 09 Jun 2017)
Der Verband "Die KMU-Berater - Der Bundesverband freier Berater e. V." führt zum vierten Mal seine Umfrage "KMU-Banken-Barometer" durch. Mehr zum Thema 'Finanzierung'... Mehr zum Thema 'Umfragen'...
>> mehr lesen

In eigener Sache: Ihre Meinung ist uns wichtig! (Do, 08 Jun 2017)
Um unsere Themenportale noch gezielter Ihren Wünschen anzupassen, benötigen wir Ihre Unterstützung. Wir laden Sie daher ein, an einer Online-Befragung zu den Haufe Themenportalen teilzunehmen. Mehr zum Thema 'Umfragen'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung – Einkommensteuer: Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen (Do, 08 Jun 2017)
Bestimmte Kosten der privaten Lebensführung sind durch die Regelung für „Außergewöhnliche Belastungen“ bei der Einkommensteuererklärung Steuern sparend  absetzbar. Aktuell hatte der BFH einen Fall zu entscheiden, bei dem ein Steuerpflichtiger den steuerlichen Abzug für Kosten eines Zivilprozesses beanspruchte. Mehr zum Thema 'Außergewöhnliche Belastung'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
>> mehr lesen

OFD Niedersachsen – Umsatzsteuer: Umsatzsteuersatz für sogenannte eLibraries (Mi, 07 Jun 2017)
Unternehmen bieten ihre Waren und Dienstleistungen immer häufiger auch im Internet an. So nehmen die Umsätze im digitalen Bereich enorm zu. Spannend sind hierbei die Fragen: Ist der Umsatz umsatzsteuerpflichtig – ja oder nein? Und wenn ja, mit welchem Umsatzsteuersatz – 19 % oder 7 %? Die OFD Niedersachsen gibt Hinweise für digitales Angebot von Bibliotheken. Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'... Mehr zum Thema 'E-Book'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung - Rückstellungen: Zu welchem Zeitpunkt eine Rückstellung für Entsorgungspflichten gebildet werden darf (Di, 06 Jun 2017)
Hersteller von Elektrogeräten müssen alte Geräte zurücknehmen und  entsorgen. Für die Entsorgungsverpflichtung dieser Altgeräte dürfen sie eine Rückstellung bilden. Der Bundesfinanzhof hatte aktuell einen Fall zu entscheiden, in dem es darum ging, wann diese Rückstellung gebildet werden darf. Mehr zum Thema 'Rückstellung'...
>> mehr lesen

Digitalisierung – Übermittlung der Steuererklärung: Steuererklärung 2016: Mehr Zeit zur Abgabe in Bayern (Fr, 02 Jun 2017)
Ab diesem Jahr bekommen Steuerpflichtige in Bayern für die Abgabe ihrer elektronischen Steuererklärung zwei Monate mehr Zeit. Mehr zum Thema 'Elektronische Steuererklärung'... Mehr zum Thema 'Steuererklärung'... Mehr zum Thema 'Digitalisierung'...
>> mehr lesen

Digitalisierung – Übermittlung der Steuererklärung: Übermittlung der Einkommensteuererklärung nach amtlichem Datensatz (Fr, 02 Jun 2017)
Bei Steuerpflichtigen mit Gewinneinkünften, die bereits Umsatzsteuervoranmeldungen und Erklärungen elektronisch übermittelt haben, sieht der Senat die Frage, ob der Vorhaltezwang von Hard- und Software und der behaupteten Sicherheitsrisiken bei der Datenübermittlung verfassungsgemäß ist, als geklärt an. Auch eine „unbillige Härte“ kann nicht erkannt werden.   Mehr zum Thema 'Einkommensteuerveranlagung'... Mehr zum Thema 'Einkommensteuererklärung'... Mehr zum Thema 'Digitalisierung'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung – Umsatzsteuer: Zuordnung eines Wirtschaftsgutes zum Betriebsvermögen - Vorsteuerabzug (Do, 01 Jun 2017)
Wird ein Wirtschaftsgut  betrieblich genutzt, kann der Unternehmer es seinem Betriebsvermögen für umsatzsteuerliche Zwecke zuordnen. Er kann die Vorsteuer aus der Lieferantenrechnung abziehen und aktiviert das Wirtschaftsgut im Regelfall mit den Nettoanschaffungskosten. Mehr zum Thema 'Betriebsvermögen'...
>> mehr lesen

Welche Vordrucke sind bei der Körperschaftsteuererklärung 2016 zu verwenden? (Mi, 31 Mai 2017)
Die Formulare der Körperschaftsteuererklärung 2016 wurden so grundlegend neu gestaltet wie seit Jahren nicht mehr. Auch wer mit der Erstellung der Erklärung in den vergangenen Jahren keine Probleme hatte, sollte sich zunächst einen Überblick über die neuen Vordrucke mit ihren weit reichenden Änderungen verschaffen. Zusätzlich geben wir Gestaltungsempfehlungen. Mehr zum Thema 'Körperschaftsteuererklärung'... Mehr zum Thema 'Körperschaftsteuer'... Mehr zum Thema 'Steuererklärung'... Mehr zum Thema 'Vordruck'... Mehr zum Thema 'Formular'...
>> mehr lesen

OFD Niedersachsen – Pkw-Überlassung – Umsatzsteuer: Hinweise für die Pkw-Überlassung an Gesellschafter-Geschäftsführer (Di, 30 Mai 2017)
Die Umsatzsteuerpflicht der Pkw-Überlassung durch eine Kapital- oder Personengesellschaft an ihre(n) Gesellschafter-Geschäftsführer war Thema einer Verfügung der OFD Niedersachsen. Die OFD gibt Hinweise für den Fall des selbstständigen als auch des nichtselbstständigen Gesellschafter-Geschäftsführers. Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'... Mehr zum Thema 'Private Pkw-Nutzung'... Mehr zum Thema 'Pkw-Nutzung'...
>> mehr lesen

Vorsteuerabzug gerettet: Rechnungsberichtigung mit Rückwirkung (Mo, 29 Mai 2017)
Ein falscher Betrag, eine fehlerhafte Leistungsbezeichnung oder ein schlichter Tippfehler: Immer wieder müssen Rechnungen korrigiert werden. Selbstständige sollten sorgfältig auf die Daten in ihren Eingangsrechnungen achten. Denn sonst geht möglicherweise der Vorsteuerabzug verloren. Wer eine Rechnung berichtigen lassen muss, kann sich aber rückwirkend den Vorsteuerabzug sichern. Mehr zum Thema 'Steuertipps der Woche'... Mehr zum Thema 'Rechnungsberichtigung'... Mehr zum Thema 'Vorsteuerabzug'...
>> mehr lesen

Kapitaleinkünfte: Verlustverrechnung bei Kapitaleinkünften (Fr, 26 Mai 2017)
Wird ein Antrag auf Günstigerprüfung gestellt, können negative Kapitaleinkünfte, die abgeltend besteuert werden mit positiven tariflich besteuerten Einkünften aus Kapitalvermögen verrechnet werden. Bei tariflich besteuerten Kapitaleinkünften ist jedoch ein Abzug des Sparer-Pauschbetrages ausgeschlossen. Mehr zum Thema 'Einkünfte aus Kapitalvermögen'... Mehr zum Thema 'Kapitalvermögen'... Mehr zum Thema 'Abgeltungsteuer'... Mehr zum Thema 'Verlustausgleich'...
>> mehr lesen

Aus der Praxis – für die Praxis: Buchung von Inkassokosten (Mi, 24 Mai 2017)
Unter der Rubrik „Aus der Praxis – für die Praxis“ greifen wir Kundenanfragen auf, die ein Fachautor für uns beantwortet. Heute die Frage: Wie wird die Abrechnung eines Inkassounternehmens richtig gebucht? Mehr zum Thema 'Inkasso'... Mehr zum Thema 'Forderung'...
>> mehr lesen

BFH-Kommentierung - Pensionsrückstellungen: Prüfung der Überversorgung bei einer Pensionsrückstellung (Di, 23 Mai 2017)
Pensionsrückstellungen werden von der Finanzverwaltung häufig kritisch hinterfragt. Aktuell hat der BFH Bedenken des Finanzgerichts an seiner Rechtsprechung zur Überversorgung zurückgewiesen. Mehr zum Thema 'Pensionsrückstellung'...
>> mehr lesen

Kontoauszüge: Digitales korrekt archivieren (Mo, 22 Mai 2017)
Niedrigere Gebühren zahlen und die eigenen Bankgeschäfte direkt am heimischen Schreibtisch führen: Die Vorteile des Online-Bankings nutzen viele Freiberufler und Selbstständige schon seit längerer Zeit. Auch die Kontoauszüge werden meist online zur Verfügung gestellt – mit Folgen für die Buchhaltung und das Archiv. Denn ausdrucken allein reicht hier nicht. Mehr zum Thema 'Steuertipps der Woche'... Mehr zum Thema 'Archivierung'... Mehr zum Thema 'Kontoauszüge'...
>> mehr lesen

Download: FAQ – GoBD: Austausch zwischen Unternehmer und Steuerberater (Mo, 22 Mai 2017)
Die GoBD werden im Zusammenwirken zwischen Finanzverwaltungen von Bund und Ländern, Wirtschaftsverbänden und den steuerberatenden Berufen abgestimmt und definieren die Ordnungsmäßigkeitsanforderungen an den IT-Einsatz bei der Buchführung sowie sonstigen Aufzeichnungen. Mehr zum Thema 'GoBD'...
>> mehr lesen

IASB: Neuer IFRS 17 zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen veröffentlicht (Fr, 19 Mai 2017)
Die erwarteten Vorschriften zur Bewertung von Versicherungsverträgen im Zuge des neuen Standards IFRS 17 (bisheriger Arbeitstitel „IFRS 4 Phase II“) werden die bisherige Bilanzierung auf den Kopf stellen. Mehr zum Thema 'IFRS'... Mehr zum Thema 'IASB'...
>> mehr lesen

Digitalisierung des Finanzsektors: BMF gründet FinTechRat (Fr, 19 Mai 2017)
Am 22. März 2017 gründete das Bundesministerium der Finanzen (BMF) den sog. FinTechRat. Diese neu gegründete Institution soll dem Ministerium beratend zur Seite stehen. FinTech ist ein Sammelbegriff für moderne Technologien für den Finanzdienstleistungssektor und setzt sich zusammen aus den Begriffen financial services und technology. Mehr zum Thema 'Finanzwirtschaft'... Mehr zum Thema 'Bundesministerium der Finanzen (BMF)'... Mehr zum Thema 'Bank'...
>> mehr lesen